c
1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Image Alt

Muskelaufbau Tag

Mentaler Stress kann diverse negative Effekte auf den Körper haben - physisch wie auch psychisch! Doch wie sieht es bezogen auf das Krafttraining aus? Welche Auswirkungen kann es haben? Dies soll im folgenden Artikel geklärt werden. Der Effekt von Stress Schon oft konnte nachgewiesen werden, dass zu viel mentaler Stress die kurzfristige Regeneration nach dem Krafttraining signifikant verschlechtern bzw. verlängern kann! Bartholomew et. al (2008) untersuchte in seiner Studie zudem den Effekt von Stress bezogen auf den Kraftzuwachs innerhalb eines Trainingsprogramms. Dafür wurden 135 College Studenten in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine wurde einem hohen und

Trotz regelmäßigem Training und optimaler Ernährung, sind einfach keine Fortschritte zu verzeichnen und die Motivation lässt nach? Leider können sich schnell Fehler einschleichen, die sich negativ auf den Trainingserfolg auswirken können. Und noch viel schlimmer: auf die Gesundheit! Aus diesem Grund werden im folgendem Artikel häufige Trainingsfehler aufgelistet und wie die Lösungen dieser Probleme aussehen.

Ein wohlgeformter Hintern ist für viele das Sinnbild einer “perfekten” Figur. So soll er schön rund und knackig sein. Doch wie schafft man das? Voraussetzung dafür ist eine trainierte Gesäßmuskulatur, denn diese gibt dem Hintern erst die Form und strafft ihn. Aus diesem Grund soll es in diesem Artikel darum gehen, wie das optimale Training für einen knackigen Po aussehen sollte.

Es gibt viele Faktoren, die Einfluss darauf haben wie erfolgreich das eigene Training im Endeffekt ist. Der wohl entschiedenste Faktor ist hierbei das Volumen, also wie viele Wiederholungen mal Sätze man pro Muskel bzw. Muskelgruppe pro Woche durchführt (Volumen= Wdh. x Sätze pro Muskel/Woche).   Was sagt die Wissenschaft? Je nachdem was das eigene Ziel ist sollte man aber die Wiederholungszahl im Training anpassen. Oft heißt es, wer Muskelzuwachs, auch Hypertrophie genannt, erreichen will, sollte unbedingt 8-12 Wiederholungen durchführen. Das stimmt so aber nur bedingt. Eine Studie mit mehreren Testgruppen hat ergeben, dass Hypertrophie bei allen Wiederholungszahlen zwischen 3

Mit welcher Frequenz sollte man trainieren? Sollte man sein Training splitten bzw. sollte man überhaupt splitten? Was ist bezüglich Muskelaufbau am effektivsten? Dabei wird oft behauptet, dass es für erfahrene Sportler aber auch allgemein am effektivsten sei, das Training in mehrere Splits zu unterteilen – je mehr, desto besser. Doch stimmt das? In diesem Artikel soll dies geklärt und anhand einer Studie gezeigt werden, welcher Trainings-Split am sinnvollsten ist.

An diesem Spruch ist definitiv etwas Wahres dran, denn ein breiter Rücken und die somit klassische V-Form des Oberkörpers kann sehr beeindruckend wirken. Doch welcher Muskel sorgt eigentlich für die Breite des Rückens und mit welcher Übung kann man diesen am besten trainieren? Ein paar Studien sollen für Aufklärung sorgen.