c
1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Image Alt

Health

Keine Frage, Nahrungsergänzungsmittel boomen. Immer mehr Menschen greifen auf Kapseln, Tabletten oder Pulver zurück, um sicherzustellen, genügend Nährstoffe zu sich zu nehmen. Doch ist das überhaupt nötig? Im folgenden Artikel gehen wir dieser Frage auf den Grund. Nahrungsergänzungsmittel, im Englischen „Supplements“ genannt, enthalten Nährstoffe sowie Vitalstoffe in konzentrierter Form. Sie sollen vor allem dazu dienen, Mangelerscheinungen auszugleichen oder gewisse Nährstoffdepots aufzufüllen. Aber auch präventiv zur proaktiven Stärkung des Immunsystems, zur Förderung des Wohlbefindens oder zur sportlichen Leistungssteigerung schwören viele auf die Kraft der Nahrungsergänzung. Doch wie der Name schon sagt, sind

(Gastartikel von Laura aka @fit__laura) Ich bin Laura, 26 Jahre jung, komme aus München und bin zertifizierte Ernährungsberaterin. Während meiner Ausbildung zur Bankkauffrau und im anschließenden BWL Studium entdeckte ich meine große Leidenschaft für die gesunde Ernährung und das Krafttraining. Daher entschloss ich mich parallel zum BWL-Studium eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin zu machen. Gleichzeitig fing ich an auf Instagram meine Rezepte zu teilen, um andere Menschen zu motivieren und zu inspirieren. Im Laufe der Jahre entwickelte sich mein Account und auch ich mich als Person weiter. Auch heute noch inspiriere und motiviere

In der Fitnessbranche wird oft unter den drei Körpertypen ektomorph, mesomorph und endomorph unterschieden. Die jeweilige Form des Körpers soll dabei einen Einfluss auf den menschlichen Stoffwechsel haben bzw. bestimmen, welche Art von Ernährung und Training am ehesten für einen geeignet sei. Doch was steckt dahinter? Was sind die Körpertypen überhaupt und beeinflussen sie wirklich den Stoffwechsel Der Ursprung der Körpertypen In den 40er Jahren entwickelte der Psychologe William Sheldon die Theorie der Körpertypen. Dabei fotografierte er 4000 verschiedene Probanden und versuchte diese in verschiedene Typen einzuteilen. Es kristallisierten sich für Sheldon

„Wenn ich morgens aufstehe, dann ist das die Hölle, weil mein Rücken unerträglich schmerzt. Erst wenn ich ein paar Minuten in Bewegung bin, verschwinden meine Rückenschmerzen wieder“. Diese Aussage kennen sicher Viele ziemlich gut. Was der morgendliche Rückenschmerz genau ist und wo er ausgelöst wird, erklären wir in diesem Blogartikel. Rückenschmerz ist nicht gleich Rückenschmerz Leider gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Rückenschmerztypen: Da ist zum Beispiel der Typ Rückenschmerz, der durch strukturelle oder degenerative Schäden bedingt ist – salopp gesagt: das Gewebe ist abgenutzt und verschlissen. Der „klassische“ Fall einer Arthrose ist eingetroffen.

Ballaststoffe sind ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Eine hohe Zufuhr kann helfen, diversen Krankheiten vorzubeugen und sollte fester Bestandteil der Ernährung sein. Doch was sind Ballaststoffe genau, warum sind sie so wichtig und in welchen Lebensmitteln sind sie enthalten. Dies wird im folgenden Artikel geklärt. Ballaststoffe und ihre Wirkung Ballaststoffe sind Gerüst- und Stützsubstanzen bzw. unverdauliche Fasern aus pflanzlichen Lebensmitteln (wie z. B. Schalenteile von Getreide oder Obst), die viele positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben. Da Ballaststoffe meist gut gekaut werden müssen und im Magen aufquellen, sättigen die Faserstoffe aus

Wer kennt es nicht. Die verkrümmte Position am Schreibtisch, das dauerhafte Sitzen, die falsche Haltung oder ungünstige Bewegung und zack entstehen Verspannungen, Verhärtungen und Schmerzen. Lange wurde geglaubt, dass man durch Rollen auf einer Faszienrolle dies behandeln kann. Doch stimmt das? Was bringt das Foamrolling wirklich und wie unterscheidet es sich vom Triggern? Dies wird in diesem Artikel geklärt. "Verklebte" Faszien Durch Fehl- oder Überlastungen, aber auch bei längerer Immobilität bzw. Bewegungsmangel, verlieren Faszien ihre Elastizität. Manche sprechen in diesem Zusammenhang von "Verklebungen". Um diese Verklebungen zu lösen, greifen viele zu den