c
1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED

Fitness

Kaum eine Übung trainiert den Oberkörper so effektiv wie Klimmzüge. So sorgen sie für ein breites Kreuz, starken Rücken und dicke Arme. Der Haken an der Sache: Ein Klimmzug ist nicht gerade leicht. So verenden viele beim ersten Versuch schnaufend und mit rotem Kopf an der Stange. Aus diesem Grund soll folgender Artikel helfen, den Klimmzug Schritt für Schritt zu erlernen.

Mit welcher Frequenz sollte man trainieren? Sollte man sein Training splitten bzw. sollte man überhaupt splitten? Was ist bezüglich Muskelaufbau am effektivsten? Dabei wird oft behauptet, dass es für erfahrene Sportler aber auch allgemein am effektivsten sei, das Training in mehrere Splits zu unterteilen – je mehr, desto besser. Doch stimmt das? In diesem Artikel soll dies geklärt und anhand einer Studie gezeigt werden, welcher Trainings-Split am sinnvollsten ist.

Für den Muskel- sowie Kraftaufbau ist es notwendig, die Trainingsintensität und das Volumen kontinuierlich zu steigern. Allerdings sollte jedem klar sein, dass eine Steigerung nicht linear verlaufen kann und in einem fortgeschrittenen Stadium einer Trainingskarriere die Steigerungen nur noch sehr gering ausfallen. Aus diesem Grund sind regelmäßige Trainingspausen in Form von Deloads notwendig, um kontinuierliche Fortschritte beizubehalten.

Das Aufwärmen wird von vielen allzu gerne außen vorgelassen, um so schnell wie möglich mit dem eigentlichem Workout zu beginnen. Dabei ist es nicht nur für die eigene Gesundheit wichtig, sondern auch essenziell für die optimale Leistungsentfaltung der Muskulatur. Aus diesem Grund soll in diesem Artikel auf die Wichtigkeit des Aufwärmens hingewiesen werden.